Das böse Internet

LinkinPark

Linkin Park ist:

Chester Bennington Gesang, Gitarre Mike Shinoda Gesang, Gitarre, Piano, Sampling, Produzent
Rob Bourdon Schlagzeug Josehp Hahn Turntabels, Sampling, Videoregie
Brad Delson Gitarre David Farrell Bass

Linkin Park

A Place For My Head

1996 wurde in Los Angeles (Kalifornien, USA) die Rockband Linkin Park gegründet, die heutige Besetzung der Band hat sich allerdings erst 1998 etabliert.

Meine Fav-Songs:
-Papercut
-Crawling
-In The End
-Forgotten
-Pushing Me Away

-Somewhere I Belong
-Hit The Floor
-Faint
-Figure 0.9


Webadresse
linkinpark.com



Biographie

1991 besuchten Mike Shinoda und Brad Delson gemeinsam ein Konzert der Trash-Metal Band Anthrax und der Hip-Hop Gruppe Public Enemy. Die Mischung dieser Musikstile machte auf die Beiden einen solchen Eindruck, dass sie daraufhin eine Band gründeten. Zusammen mit Joseph Hahn an den Turntabels, David Farrell am Bass und Mark Wakefield als Sänger nahmen sie als Xero ein erstes Demo auf, woraufhin Mark Wakefield die Band verlies. Daraufhin suchte die Band einen neuen Leadsänger, den sie 1998 in Chester Bennington fand und mit dem sie 1999 unter dem Bandnamen Hybrid Theory eine erste EP aufnahmen, die aber nie veröffentlicht wurde. Da es allerdings bereits eine Band mit dem Namen Hybrid Theory gab wurde der eigene Name in Linkin Park geändert, nach dem Lincoln Park in Santa Monica, der in Kalifornien eben Linkin ausgesprochen wird. Kurz darauf bekam LP einen Plattenvertrag von Warner Brothers/WEA angeboten und veröffentlichte am 24.Oktober.2000 mit großem Erfolg das erste Album Hybrid Theory.



Diskographie

Studioalben

Hybrid Theory
24.Oktober.2000
Reanimation
30.Juli.2002
 Meteora
25.März.2003
Collision Course
30.November.2004
Minutes to Midnight
15.Mai.2009
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=